Der Esel fordert Klarheit.

Wer führt, trägt Verantwortung – sich selbst und seinem Umfeld gegenüber. Führen erfordert ein hohes Maß an Achtsamkeit, Klarheit und Zielorientierung. Für Führungskräfte gilt es, die Balance zwischen fördern und fordern zu finden, die Potentiale von Mitarbeitern so zum Einsatz zu bringen, dass sie Motivation entwickeln und mit ihnen die Unternehmensziele erreicht werden.

Führungskräfte erfahren in Zusammenarbeit mit den Eseln mehr über sich selbst und über ihre Wirkung auf andere. Esel spiegeln das Verhalten im Umgang mit Stress, Widerstand und Druck. 

Als Führungskraft ein ehrliches Feedback zu bekommen und so seine eigenen sozialen Kompetenzen zu reflektieren ist fast unmöglich –  die Arbeit mit Eseln bietet den Raum. Mit einem Esel als Trainingspartner erleben Führungskräfte die Bedeutung von Authentizität, Flexibilität und Klarheit im Führungsverhalten.

Sondertermin am 22. August 2017. Hier mehr Infos. 

Start typing and press Enter to search