In Allgemein, Burnout-Prävention

Das Jahr ist fast vorbei und in Unternehmen werden Ziele, Pläne und Budgets für 2018 festgelegt. Ebenso geht es darum, die festgesetzten Ziele von 2017 noch schnell irgendwie zu schaffen. Die Leistungsanforderungen an die Mitarbeiter steigen, der Erfolgsdruck nimmt zu und führt zu einem immer schneller steigenden Stresspegel. Das schadet der Gesundheit.
Was können Unternehmen tun, um nachhaltig den Stresspegel der Mitarbeiter zu senken? Und was kann der Mitarbeiter selbst tun?

Der Begriff Burnout ist längst in aller Munde. War er früher nur auf Management-Ebene zu finden, so ist heute eine Vielzahl der Bevölkerung davon betroffen. Mehr als 60% geben an, sich häufig oder manchmal gestresst und unter Strom zu fühlen (TK Studie 2016). Grund für den Stress ist meist die Arbeit und die hohen Ansprüche an sich selbst. Bei zahlreichen Befragten äußert sich der Stress in starken Kopf- oder Rückenschmerzen. Einige vermuten sogar, irgendwann stressbedingt umzukippen. Dagegen wollen wir etwas unternehmen!

Gesundheitscoaching für Unternehmen

Eine Möglichkeit ist, das Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen. Dazu wird analysiert, wo die Stress-Quellen im Unternehmen liegen und was systematisch dagegen getan werden kann. Zum einen wird analysiert, inwieweit die Führungskräfte selbst unter Druck stehen. Zum anderen sollen sie jedoch auch für das Thema Stress und Burnout sensibilisiert werden. Sie bekommen Methoden und Strategien an die Hand, um ihre Mitarbeiter zu unterstützen und so den Stress für sich selbst und das eigene Team zu minimieren.

Stress-Bewältigung mit Eseln

Wir bei C3 consulting coaching concept bieten das C3 Eselcoaching zur Burnout-Prävention an. Esel stellen die perfekten Co-Coaches dar, um den eigenen Stresspegel zu senken und das eigene Verhalten zu reflektieren. Eingefahrene und stressverursachende Verhaltensmuster werden bei der Arbeit mit Eseln schnell sichtbar und können so direkt aufgegriffen werden. Ein Tagesworkshop, der nicht nur Stressquellen identifiziert, sondern alle Teilnehmer aus ihrem Alltag holt. Auf dem Land, in Boltersen nahe Lüneburg, ist man fernab von jeglichen Stress und Hektik und kann achtsam mit sich selbst umgehen. Das zeigt schnell Erfolge auf und führt zur nachhaltigen Verinnerlichung.

Wussten Sie schon?

Jedes Unternehmen darf pro Jahr 500 Euro pro Mitarbeiter für Maßnahmen aufwenden, die dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und der Förderung der Gesundheit dienen – steuerfrei. Sprechen Sie uns gerne an. Wir informieren Sie über Möglichkeiten und beraten Sie gerne.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

Agil scrum kanban methode arbeiten