In Allgemein, Burnout-Prävention

Erschöpfung, innere Anspannung, Lustlosigkeit. Das alles sind erste Anzeichen, die auf Burnout hinweisen können. Sie als Warnsignal zu erkennen, ist der erste Schritt zurück zu einem stressfreien und gesunden Leben.

Je früher man die Anzeichen einer solchen Erschöpfungserscheinung wahrnimmt und präventiv dagegen vorgeht, desto größer die Chance, nachhaltig nicht an einem Burn-out zu erkranken.

Burnout-Prävention sollte immer die individuellen Umstände der Person berücksichtigen und mit passenden und angemessenen Lösungsstrategien dort ansetzen.

Beantworten Sie für sich die folgenden dreizehn Fragen. Je mehr Sie mit „ja“ beantworten, desto größer die Burnout-Gefährdung.

  1. Haben Sie das Gefühl oder den Drang, ständig effizient sein zu müssen?
  2. Arbeiten Sie auch außerhalb Ihrer Arbeitszeit weiter?
  3. Nehmen Sie Arbeit mit in das Wochenende oder in den Urlaub?
  4. Fühlen Sie sich antriebslos und leer?
  5. Kommen negative Gefühle, wenn Sie an Ihre Arbeit denken?
  6. Fällt es Ihnen schwer, Nein zu sagen?
  7. Möchten Sie am liebsten alles selbst in die Hand nehmen?
  8. Sorgen Sie sich immer darum, was andere über Sie denken?
  9. Sind Sie unzufrieden mit sich, wenn Sie Fehler machen?
  10. Haben Sie keine Zeit für Freizeitaktivitäten?
  11. Denken Sie immer zuerst an andere und zuletzt an sich?
  12. Sind Sie immer öfter schnell gereizt?
  13. Haben Sie den Eindruck, Ihren Aufgaben nicht mehr gewachsen zu sein?

Wahrscheinlich haben Sie feststellen müssen, einige der Fragen mit „ja“ beantwortet zu haben. Laut einer Studie, die von der Techniker Krankenkasse durchgeführt wurde, geben 62% aller Befragten an, immer, häufig oder manchmal gestresst zu sein (2016).

Natürlich kann man das Stresslevel jedes Einzelnen nicht pauschalisieren. Denn jeder Mensch ist unterschiedlich ist und verfügt über eine andere Resilienz (psychische Widerstandskraft). Dennoch ist es wichtig, die Gründe herauszuarbeiten, weshalb Sie sich gestresst fühlen und nach möglichen Lösungswegen oder stressfreieren Alternativen zu suchen.

Wir von C3 Eselcoaching aus Lüneburg bieten eine besondere Form der Stress-Bewältigung und Burnout-Prävention an. Gemeinsam mit unseren Eseln.

Esel sind hervorragende Sparring-Partner im Coaching. Insbesondere, weil sie auf Stress und Hektik reagieren – und zwar mit Stillstand. So werden Teilnehmer unseres Workshops gezwungen, zur Ruhe zu kommen. Fernab vom Alltag, von Trubel und Hektik, bei uns auf dem Land, habe wir sehr gute Erfahrungen damit machen können. Neben dem praktischen Teil auf der Eselwiese, werden außerdem Stressursachen individuell analysiert und Lösungsstrategien entwickelt.

Eine Burnout-Prävention mit Eseln bieten wir sowohl als Gruppenworkshop, als auch als individuelles Einzelcoaching an.

Und für alle, die Stressbewältigung lieber ohne tierische Unterstützung machen möchten, hat C3 consulting coaching concept ein passendes Coachingangebot. Lesen Sie hier mehr dazu.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search

Eselcoaching Führungskräftetraining Lüneburg und HamburgIHK Bild Lotti vor Gruppe Besprechung Esel Eselcoaching